Monday, April 28, 2014

Shooting: Winter Witch

Während ich mit meiner Abschlussarbeit für das 3. Semester beschäftigt war, hab ich noch schnell ein Outfit für ein gemeinsames Projekt mit Jascha eingeschoben.
Wir hatten da diese Idee nachdem wir ein sehr sehr tolles Bild auf dA gesehen haben und zack war das Projekt in voller Planung und joar, das Ergebnis kann sich sehen lassen!!

Ich bin ja auch immer wieder begeistert und hoch erfreut, wenn ich Yukatas designen darf X3♥

Projekt: WINTER WITCH











Model: Mao 
Photo: Jascha
Yukata: Innøcent Sigh... 
Headpiece: Sweet Hattrice
Date: Januar 2014

Wednesday, April 23, 2014

I WAS I AM I WILL designed by IS

Einen wunderschönen wünsch ich!

Ich möchte an dieser Stelle einmal meine Kollektion zeigen. Ihres Zeichens Abschlussarbeit für das 3. Semester. Ich bin ziemlich stolz auf das Ergebnis. Right from my Kokoro ♥

Das Thema war: deconstructed HEROES
Ziemlich cooles Thema und nach einer kurzen Abschweifung bin ich auch bei genau MEINEM Thema gelandet - meiner Muse.

Wer mich etwas kennt, der weiß, dass ich diese eine Schwäche habe. Sie ist nicht besonders groß, aber das gleicht sie mit vielen anderen Talenten aus. Sie kann designen, schreiben, dirigieren, komponieren, aber bekannt ist sie vor allem durchs Singen. Die Rede ist von der "Empress of J-Pop" - Ayumi Hamasaki.




Warum ist sie meine Heldin?

Ayu schreibt die Texte ihrer Songs selbst. Sie handeln von ihrem Leben, ihren Sehnsüchten, der Trauer und dem Schmerz. Ihre Musik ist ihr Lebenslauf. Alle Höhen und Tiefen spiegeln sich in ihren Lyrics wieder, ähnlich wie in einem Tagebuch auf einer höheren künstlerischen Ebene.
„In the beginning, I was searching for myself in my music. My music was for me. I didn't have the mental room to be conscious of the listener; I wrote to save myself.“ (TIME Magazine 2002)
Anfangs benutzte Ayu die Musik als Ventil für sich selbst inzwischen bestärkt sie andere in ihrem Selbstbewusstsein mit ihren Texten.
„The moment I can love myself, I may discover parts of me which I’ve never know before.“ (ViVi 10/2011)
Die Entwicklung von einem unsicheren Teenager zu der nun gefeierten „Empress of J-Pop“ möchte ich in meiner Kollektion darstellen. Die Auseinandersetzung mit sich selbst, daran wachsen und sich entwickeln, verdeutlicht sich in meiner Farbwahl sowie durch den Titel der Kollektion:

I WAS I AM I WILL SELFCONSCIOUS
  (Auszug Portfolio)

Bilder gibts natürlich auch dazu:
Die Kollektionsübersicht



Model: Judith 
Hair: HotLips braidery by Namjira & Olga 
MakeUp: Judith 
Photo: Jascha
Model: Eve 
Hair: Judith & Olga
 
MakeUp: Judith  
Photo: Jascha
Model: Anna  
Hair: Judith & Olga  
MakeUp: Judith  
Photo: Jascha
Das waren meine tollen Models und hier noch mehr Bilder




























  Accessoires dürfen natürlich nicht fehlen ♥






Auch wenn ich zwischenzeitlich wirklich am verzweifeln war, vor allem kurz vor der Präsentation, hab ich es doch dank meiner Freunde alles gut durchgestanden und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Note 1,0 machte das ganze dann noch perfekt ♥

Falls Interesse an den Kollektionsteilen besteht, steh ich gern zu Diensten ;)

Respektiert bitte meine Arbeit und Copyright ♥

A

Monday, April 14, 2014

Mit Schmetterlingen in den Frühling

Und here we go!

da kam plötzlich eine WhatsApp Nachricht und zack ein neuer Auftrag :D
Ich hab mich sehr gefreut darüber ♥ Und hier ist das Ergebnis:


Ansonsten bin ich sehr busy mit Uni. Das Semester ist kurz und es fallen schon Kurse aus...nicht so toll, aber ich will mich nicht über unverhoffte Freizeit beschweren. Ich nutze die Zeit und update mal überall etwas!

Auf meinem Blog gibt es mehr News und Bilder als hier. Das liegt daran, dass ich hier kein Cosplay Kram posten möchte (kommt dann per Link). Aber es wird wieder ein paar Wa-Lolita Yukata Bilder demnächst geben.

Ansonsen wünsche ich einen schönen Wochenstart! (trotz April Wetterchen)

A